In allen skandinavischen Ländern üblich und gern gesehen.

375—450 g Beeren
ca. 50—125 g Zucker (je nach Süße der Beeren)
1 gehäufter EL Stärkemehl
etwas Zitronenschale bei sehr süßen Früchten
1—2 EL Zitronensaft
1 Stückchen Zimt

Man kann je nach Jahreszeit Holunder, Himbeeren, Brombeeren, Rhabarber, Kirschen, Pflaumen oder Johannisbeeren verwenden. Die Beeren mit etwas Zitronenschale in ca. 1 L Wasser aufsetzen und bei milder Hitze 15 Minuten gerade eben köcheln lassen. Dann durch die Fruchtpresse geben oder passieren. Stärkemehl mit etwas Wasser glattrühren, zu der aufgesetzten Suppe geben, aufkochen, süßen und Zimt zufügen. Warm oder kalt servieren.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here